TelefonE-MailAuto
Zahnfacherhaltungstherapie
Background

Zahnfacherhaltungstherapie

 

Ziel einer Zahnfacherhaltungstherapie (engl. socket prevervation) ist der Erhalt von Zahnfleisch und Knochen nach der notwendigen Extraktion eines Zahnes. Nach der Entfernung des Zahnes wird das Zahnfach in der Regel mit einem Knochenersatzmaterial gefüllt. Eigenknochen wird meist nicht verwendet, da hierfür eine eigenständige und aufwändige Knochenentnahme notwendig wäre.

Nach dem Füllen des knöchernen Zahnfaches bestehen zwei Möglichkeiten, den Ersatz des fehlenden Zahnfleisches zu fördern und das eingebrachte Knochenaufbaumaterial abzudecken.

  • Einbringen einer Schutzfolie (Membran oder Kollagen-Patch): Diese verhindert im Speziellen das Einwachsen von Zahnfleisch (Bindegewebe) in das Zahnfach bzw. in das eingebrachte Knochenaufbaumaterial.
  • Einbringen eines Zahnfleischtransplantates: Dieses verhindert den Verlust des eingebrachten Knochenaufbaumaterials und erhöht das Zahnfleischvolumen. Diese Methode wird vor allem im ästhetischen Bereich angewendet und ersetzt den später häufig notwendigen Zahnfleischaufbau bei Implantaten im ästhetischen Bereich
<< Schließen
Background

STANDORT

Dr. Emmerich2 und Kollegen
Praxisklinik für Zahnmedizin
Zahnerhalt - Zahnästhetik - Zahnimplantate
Parkstr. 25
88212 Ravensburg

KONTAKT

Telefon: +49 751 359097 0
Fax: +49 751 359097 29
E-Mail:info@emmerich-emmerich.de


Öffnungszeiten
Montag - Freitag 8:00 - 18:00